160 Jahre Südbahn
Wien - Triest

  Roter Blitz
Diese Seite wird laufend aktualisiert!    
     
Seit 160 Jahren verbindet die Südbahnstrecke Wien und die Hafenstadt Triest. Sie führt dabei zu einem großen Teil durch die Steiermark bzw. die ehemalige Untersteiermark im heutigen Slowenien. Bahnerlebnis Steiermark bietet aus Anlass dieses Jubiläums in Kooperation mit dem Universalmuseum Joanneum, den Steirischen Eisenbahnfreunden und den Slowenischen Eisenbahnen neue Einblicke in die alte Südbahn.
 
Den Auftakt bildet eine Vortragsreihe von 11. bis 15. Oktober an verschiedenen Orten in und um Graz, die die Südbahn aus spannenden Blickwinkeln beleuchtet, wie etwa "Mit der Südbahn in die Römerzeit", ein Stadtspaziergang mit "Spurensuche: Triest in Graz", ein "Triest-Mischmasch" im Eisenbahnmuseum TEML Lieboch oder "Die Südbahn und der Wein" mit Reinhart Grundner und Veit Heinichen.   Eisenbahnmuseum Ljubljana
Ein Highlight ist die Fahrt mit dem „Roten Blitz“ VT 10  nach Ljubljana von 20. bis 22. Oktober. Bei der Hinfahrt macht der Zug Station beim „Südbahnmuseum“ in Šentjur. Bei einer Lokparade im Eisenbahnmuseum Ljubljana können am 2. Tag zahlreiche Dampfloks von außen und innen bestaunt werden. Eine Gartenbahn und diverse Modellbahnen sind in Betrieb. Parallel wird eine Stadtrundfahrt mit Führung in deutscher Sprache organisiert. Am Nachmittag ist eine Fahrt mit dem Roten Blitz von Ljubljana über Borovnica nach Verd und zurück geplant.   Eisenbahnmuseum Ljubljana
Auch das Südbahn Museum Mürzzuschlag widmet sich in der Reihe "RAILtalks" dem Jubiläum seiner Namensgeberin: Monatlich bringen namhafte Vortragende Interessantes zu Themen wie den Bau der Semmeringbahn, die Hotels der Südbahngesellschaft, das berühmte Franzdorfer Viadukt und einzelne Streckenabschnitte der Verbindung Wien - Triest.   Suedbahnmuseum

Die Details zu den Veranstaltungen sind noch in Ausarbeitung und werden demnächst hier veröffentlicht.

  Fotos © Hanspeter Reschinger,
Železniški muzej Ljubljana,
Südbahn Museum Mürzzuschlag
2017-04-10